Die stei­ri­sche Breite II

Aus­stel­lung im Ger­ber­Haus Fehring
Aus­stel­lungs­dau­er: 27.9. bis 27.10.2019

Ger­ber­Haus, Gra­zer­stra­ße 1 (im Rathaus), 8350 Fehring

Der zweite Teil der Aus­stel­lungs­tri­lo­gie zum Kunst­schaf­fen der Stei­er­mark im 20. Jahr­hun­dert widmet sich den Jahr­zehn­ten nach dem 2. Welt­krieg. Die ein­schnei­den­de Zäsur des Zivi­li­sa­ti­ons­bru­ches musste sowohl per­sön­lich wie auch künst­le­risch ver­ar­bei­tet und auf­ge­holt werden. Die Künst­le­rIn­nen schlie­ßen an die sur­rea­len wie auch abs­trak­ten Ten­den­zen der Zwi­schen­kriegs­zeit an und ent­wi­ckeln sie indi­vi­du­ell weiter. Das Forum Stadt­park wird als Pro­duk­ti­ons- und Prä­sen­ta­ti­ons­ort zeit­ge­nös­si­scher Kunst ins Leben gerufen. Aus Amerika dringt die Minimal Art und die Pop Art herüber und zeitigt sub­jek­ti­ve Aus­prä­gun­gen. Auch bleibt das Epo­chen­jahr 1968 hier­zu­lan­de nicht ohne Aus­wir­kun­gen. Spä­tes­tens mit der Begrün­dung des stei­ri­schen herbs­tes hat die inter­na­tio­na­le Avant­gar­de eine neue Bleibe in Öster­reich: die Steiermark!

Die Aus­stel­lung ist eine Koope­ra­ti­on der Stadt­ge­mein­de Fehring und vom Verein Kultur Ger­ber­Haus mit der Galerie Kunst & Handel, Gerhard Sommer, Graz.